Korrekturlesen – die besten Korrekturtipps!

Korrekturlesen – so arbeiten Sie effektiv!

Hier finden Sie die besten Tipps zum Korrekturlesen!

Korrekturlesen Tipp 1: Lassen Sie sich Zeit!Korrekturlesen

Planen Sie bei längeren Texten eine angemessene Zeit für die Endkorrektur ein (In einer Stunde ca. 3000 Wörter). Unbedingt nötig: Versuchen Sie auch bei kürzeren Texten, einige Zeit zwischen dem Verfassen und der Endkorrektur verstreichen zu lassen. Als Autor lesen Sie den Text dann (fast) wie neu.

Korrekturlesen Tipp 2: Schalten Sie Ablenkungen aus!

Gehen Sie nicht ans Telefon, keine E-Mail, keine Blogs. Wenn Sie viel zu korrigieren haben: Vielleicht hilft die Pomodoro-Technik (regelmäßig kleine Pausen einlegen)

Korrekturlesen Tipp 3: Vorkorrektur am Bildschirm, Schluss-Korrekturlesen im Textausdruck!

Die Vorkorrektur am Bildschirm und mit Rechtschreibprogramm ist gut und richtig. Dabei macht es Sinn, alle Formatierungsmerkmale anzuschalten. Aber: Endkorrektur im Papierausdruck! Sie werden sich wundern, wie viele Fehler Sie noch finden.

Wenn Sie den im Papierausdruck gefundenen Fehler nicht direkt  im Schreibprogramm korrigieren: Verwenden Sie die Norm-Korrekturzeichen (s. Duden, Kapitel „Textkorrektur“). Die, die Sie brauchen, haben Sie schnell gelernt.

Korrekturlesen Tipp 4: Gehen Sie schrittweise vor!

Korrekturlesen Tipp 5: Zweitkorrektur

Zweitkorrektur. Unbedingt nötig: Nachkorrektur durch einen kundigen Zweitleser! Der Autor übersieht immer Fehler im eigenen Text.

Korrekturtipp 6: Abschlusskontrolle

Abschlusskontrolle im End-Layout:

  • Inhaltsverzeichnis, Abbildungsverzeichnis, Tabellenverzeichnis
  • Platzierung der Überschriften, Abbildungen und Tabellen
  • doppelte Absätze und ungünstige Absatzverteilung/Hurenkinder und Schusterjungen
  • Lücken im Blocksatz

Unbedingt PDF-Datei der Fassung letzter Hand für den Druck anfertigen! Word-Dateien können je nach eingestelltem Drucker zu einem unterschiedlichen Layout-Ausdruck führen!
Beachten: Im PDF können die automatischen Trennungen anders als im Schreibprogramm ausfallen. Deshalb PDF-Endfassung auf Trennungsfehler durchsehen!

Korrekturlesentipp 7: Hilfreich – Laut lesen!

Damit verringern Sie Ihre Lesegeschwindigkeit und schauen genauer hin. Auch Holpersätze fallen  auf.

Korrekturtipp 8: Schlagen Sie nach!

Neben den klassischen Wörterbüchern (z. B. Duden)  online nachschlagen (siehe: Online-Wörterbücher – ein Muss!).Wenn Sie die Rechtschreibprüfung online geöffnet lassen, geht das deutlich schneller als im klassischen Verfahren durch Nachschlagen im Duden. Das aktuelle Word vefügt über eine Online-Suchfunktion, sehr hilfreich beim Kontrollieren von Namen und Fachtermini. (Markieren der Textstelle – Rechtsklick: Intelligente Suche!)

Korrekturtipp 9: Nichts übersehen!

Überschriften, Untertitel, bei Netzseiten Meta-Daten, Bilduntertitel, Title-Tags, Meta-Descriptions und Teaser werden beim Korrekturlesen gern vergessen! Rechtschreibfehler in einer Meta-Description, die als Unterzeile der Suchmaschine erscheint, sind eine ziemliche Katastrophe.

Korrekturtipp 10: Lassen Sie sich helfen!

Wenn Sie dem Studienkollegen und dessen Rechtschreibkenntnissen trauen, ist die Nachkorrektur Ihrer Texte durch einen kundigen Zweitleser die Lösung Ihrer Wahl.

Oder auch: Beauftragen Sie einen professionellen Korrekturdienst – gerade wenn es um eine Veröffentlichung oder Ihre akademische Abschlussarbeit geht. Nicht umsonst lassen alle Verlage und auch der Professor bei einer Veröffentlichung das Werk Korrektur lesen.

Korrekturbüro Ruhr Kontakt Korrekturbüro Ruhr Preise