Korrekturlesen – die besten Korrekturtipps!

Korrekturlesen – die besten Korrekturtipps für effektives Arbeiten!

Hier finden Sie die besten Korrekturtipps zum Korrekturlesen!

Korrekturlesen Tipp 1: Lassen Sie sich Zeit!Korrekturlesen

Planen Sie bei längeren Texten eine angemessene Zeit für die Endkorrektur ein (In einer Stunde ca. 3000 Wörter). Unbedingt nötig: Versuchen Sie auch bei kürzeren Texten, einige Zeit zwischen dem Verfassen und der Endkorrektur verstreichen zu lassen. Als Autor lesen Sie den Text dann (fast) wie neu.

Korrekturlesen Tipp 2: Schalten Sie Ablenkungen aus!

Gehen Sie nicht ans Telefon, keine E-Mail, keine Blogs. Wenn Sie viel zu korrigieren haben: Vielleicht hilft die Pomodoro-Technik (regelmäßig kleine Pausen einlegen)

Korrekturlesen Tipp 3: Vorkorrektur am Bildschirm, Schluss-Korrekturlesen im Textausdruck!

Die Vorkorrektur am Bildschirm und mit Rechtschreibprogramm ist gut und richtig. Dabei macht es Sinn, alle Formatierungsmerkmale anzuschalten. Aber: Endkorrektur im Papierausdruck! Sie werden sich wundern, wie viele Fehler Sie noch finden.

Wenn Sie den im Papierausdruck gefundenen Fehler nicht direkt  im Schreibprogramm korrigieren: Verwenden Sie die Norm-Korrekturzeichen (s. Duden, Kapitel „Textkorrektur“). Die, die Sie brauchen, haben Sie schnell gelernt.

Korrekturlesen Tipp 4: Gehen Sie schrittweise vor!

Korrekturlesen Tipp 5: Zweitkorrektur

Zweitkorrektur. Unbedingt nötig: Nachkorrektur durch einen kundigen Zweitleser! Der Autor übersieht immer Fehler im eigenen Text.

Korrekturlesen Tipp 6: Abschlusskontrolle

Abschlusskontrolle im End-Layout:

  • Inhaltsverzeichnis, Abbildungsverzeichnis, Tabellenverzeichnis
  • Platzierung der Überschriften, Abbildungen und Tabellen
  • doppelte Absätze und ungünstige Absatzverteilung/Hurenkinder und Schusterjungen
  • Lücken im Blocksatz

Unbedingt PDF-Datei der Fassung letzter Hand für den Druck anfertigen! Word-Dateien können je nach eingestelltem Drucker zu einem unterschiedlichen Layout-Ausdruck führen!
Beachten: Im PDF können die automatischen Trennungen anders als im Schreibprogramm ausfallen. Deshalb PDF-Endfassung auf Trennungsfehler durchsehen!

Korrigieren Tipp 7: Hilfreich – Laut lesen!

Damit verringern Sie Ihre Lesegeschwindigkeit und schauen genauer hin. Auch Holpersätze fallen  auf.

Korrigieren Tipp 8: Schlagen Sie nach!

Neben den klassischen Wörterbüchern (z. B. Duden)  online nachschlagen (siehe: Online-Wörterbücher – ein Muss!).Wenn Sie die Rechtschreibprüfung online geöffnet lassen, geht das deutlich schneller als im klassischen Verfahren durch Nachschlagen im Duden. Das aktuelle Word vefügt über eine Online-Suchfunktion, sehr hilfreich beim Kontrollieren von Namen und Fachtermini. (Markieren der Textstelle – Rechtsklick: Intelligente Suche!)

Korrigieren Tipp 9: Nichts übersehen!

Überschriften, Untertitel, bei Netzseiten Meta-Daten, Bilduntertitel, Title-Tags, Meta-Descriptions und Teaser werden beim Korrekturlesen gern vergessen! Rechtschreibfehler in einer Meta-Description, die als Unterzeile der Suchmaschine erscheint, sind eine ziemliche Katastrophe.

Korrigieren Tipp 10: Lassen Sie sich helfen!

Wenn Sie dem Studienkollegen und dessen Rechtschreibkenntnissen trauen, ist die Nachkorrektur Ihrer Texte durch einen kundigen Zweitleser die Lösung Ihrer Wahl.

Oder auch: Beauftragen Sie einen professionellen Korrekturdienst – gerade wenn es um eine Veröffentlichung oder Ihre akademische Abschlussarbeit geht. Nicht umsonst lassen alle Verlage und auch der Professor bei einer Veröffentlichung das Werk Korrektur lesen.

!

Korrekturbüro Ruhr Kontakt Korrekturbüro Ruhr Preise